Upcoming: Susanne Kirchmayr aka. Electric Indigo

Die nächste Episode von SI TACUISSES steht in den Startlöchern. Diesmal eröffnet uns Susanne Kirchmayr aka. Electric Indigo in ihrem Wohnzimmer-Studio unter anderem Einblicke in ihre über dreißigjährige DJ-Karriere und die Produktionstechniken ihrer Konzept-Stücke, mit denen sie 2020 den österreichischen Kunstpreis für Musik gewann. Im obigen Video zu hören mit einem DJ-Set für das Wiener Community Radio V.LAN.

Seit 1989 steht Susanne Kirchmayr hinter den Plattentellern und tingelt zwischen Wien und Berlin hin und her. In ihren Anfangsjahren arbeitete sie zudem im legendären Berliner Record Store Hard Wax, wo sie Kontakte knüpfte, ihre ersten Synthesizer von den Mitgliedern von Basic Channel erwarb und sich permanent mit der neuesten elektronischen Musik beschäftigte. Mittlerweile spielt sie experimentelle Multichannel-Livesets, Live-Sets für Dancefloors und bereiste auch als DJ bereits 45 Länder dieser Welt. 1998 gründete Susanne Kirchmayr außerdem das nach wie vor bestehende und weiterwachsende Netzwerk female:pressure, ein internationales Netzwerk für weibliche*, nicht-binäre und Transgender Künstler*innen der elektronischen Musik, das beim Prix Ars Electronica 2009 mit einer Ehrenerwähnung ausgezeichnet wurde.

Die Episode mit Susanne Kirchmayr aka. Electric Indigo erscheint am 1. Juni 2022.

Alle Folgen und Outlets finden sich via linktr.ee/sitacuisses und überall, wo es Podcasts gibt.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.